Musikschule Online – Ein Instrument lernen im Internet

Musikschule Online – Ein Instrument lernen im Internet

Meine Tochter macht aus gesundheitlichen Gründen viel Sport und hat damit schon zwei feste Termine in der Woche. Sie wünscht sich aber auch sehr, ein Instrument lernen zu dürfen. Bis jetzt hat es allerdings nie geklappt, dass wir unsere Tochter dort anmelden konnten. Der Termin lag nie so, dass es bei uns gepasst hätte. Und ich will auch nicht, dass sie zu viele Termine hat. Schließlich soll auch noch Zeit zum Spielen bleiben.

Vor kurzem hatte ich eine Werbeanfrage von Musikschule Online und wurde hellhörig. Das funktioniert??? Aber wie??? Da ich mir immer erst angucke, wen ich bei mir werben lasse und da auch ziemlich wählerisch bin, hab ich mal ganz genau hingeguckt.

Das Angebot klingt prima:

  • Persönlich: Mit Lehrern, die Sie ganz individuell unterrichten
  • Bequem: Sie lernen entspannt zu Hause vor Ihrem Bildschirm
  • Flexibel: Mit variablen Unterrichtszeiten ganz nach Ihren Wünschen
  • Vielseitig: Mit einer riesigen Auswahl an Instrumenten
  • Clever: Musikunterricht online − per Skype mit der Möglichkeit der Videoaufzeichnung
  • Preiswert: Mit professionellem Musikunterricht zu überraschend günstigen Kosten

Termin selber wählen? Bingo! So bräuchten wir das. Dann könnte die Kleine vorher oder hinterher noch spielen. Wir verlören nicht so viel Zeit durch die hier auf dem Land unvermeidbare Fahrerei. Das mit der Auswahl stimmt auch: Marimba, Cajon, Dudelsack, alles wäre laut der Website der Musikschule Online möglich zu lernen. Uns ginge es erst mal um Blockflöte, was ebenfalls im Angebot ist. Auf der Seite des Instruments wird mir alles erläutert, was ich auch in der “normalen” Musikschule vorab erfragen würde. Braucht man Vorkenntnisse? Ab wann empfehlen sie mit dem Unterricht zu beginnen? Was benötigen wir? usw.


 

Das ist ein Punkt, der hier sicher etwas mehr beinhaltet als in der Musikschule in der nahegelegenen Stadt. Zusätzlich zur Blockflöte benötigt man “Computer, Laptop oder skypefähiges Fernsehgerät, gute Internetverbindung, Mikrofon, Webcam, Lautsprecher oder Kopfhörer“. Aber alles Sachen, die man zu Hause hat, wenn man sich im Web bewegt, so wie wir. Ein Hinweis, wie die Webcamauszurichten ist, wird auch gleich mitgeliefert. Blockflöte lernen kann man übrigens auf Deutsch und auf Russisch.

Was mir sehr positiv auffällt ist die Preisgestaltung. Im Gegensatz zu vielen anderen Angeboten im Netz gibt es keine Aufnahmegebühren. Bezahlt wird einfach die Anzahl der Lektionen. Wöchentlich eine Lektion à 30 Minuten bekommt man für 17,50 €/Std. Egal welches Fach. Klavierunterricht beim ausgebildeten Lehrer ist nicht teurer als Blockflöte. Die Preise sind gut, wenn man dazu noch bedenkt, dass es sich um individuellen Einzelunterricht handelt. Wer sich zeitig entscheidet sein gebuchtes Paket zu verlängern, der erhält auf das nächste Paket einen Rabatt von 5%.  Da Musikunterricht für viele Familien allein wegen des Geldes nicht möglich ist, könnte es lohnen, die Musikschule Online auszuprobieren. Hier gibt es auch keine langen Knebelverträge und man kann sich Gutscheine schenken lassen.

Wenn es mal nicht klappt, dann kann der Unterricht bis zu 24 Stunden vorher abgesagt werden und man verliert die Stunde nicht. Ein großer Vorteil gegenüber meiner Musikschule früher. Da haben meine Eltern monatlich bezahlt. Wenn ich krank war, dann war das Geld eben weg. Wenn bei Musikschule Online das Internet gestört ist, dann wird entweder der Unterricht verlängert oder nachgeholt. Man verliert also nichts, wenn es zu technischen Problemen während der Stunde kommt.

Das Angebot der Musikschule Online klingt wirklich gut. Die Seite hält einer gründlichen Überprüfung stand. Alle wichtigen Aspekte sind geregelt und einfach und übersichtlich dargestellt. Wer weitergehende Fragen hat, der bekommt beim Support der Musikschule garantiert innerhalb von 24 Stunden eine Antwort.

Eine Idee, die mir zunächst etwas ungewöhnlich zu sein schien, nun aber im Gegenteil sehr vielversprechend klingt: Die Musikschule Online – einen Versuch ist es wert!

Quelle: 
http://www.land-und-kind.de/2011/12/musikschule-online-ein-instrument-lernen-im-internet/